Luftschloss

Lieber Luftschlosserbauer

Kürzlich meinten Sie zu mir: „Hören Sie doch auf Zeitungen zu lesen, dann sieht die Welt gleich viel besser aus.“ Und ich dachte: Recht haben Sie. Doch wie lange?

Die Zeitung ins Altpapier schmeissen und die Nachrichten stumm schalten ist schnell gemacht. Gewiss gibt es auch genug Rosamunde Pilcher-Filme, um den ganzen Tag sämtliche Polizeisirenen zu übertönen. Und zur Not können Sie ja immer noch die Fenster Ihres Luftschlosses schliessen und die Rollläden runterlassen.

Aber wissen Sie, was auch stimmt? Dass die Realität nicht einfach verschwindet, weil Sie sie raussperren. Sie wird nicht am nächsten Morgen ihr Köfferchen packen und nicht mehr da sein, wenn Sie das Tor Ihres Luftschlosses öffnen. Sie wird kein Verständnis zeigen, weil sie Ihnen gerade ungelegen kommt, Sie mit Problemen konfrontiert oder Sie auffordert, aktiv zu werden. Nein. Sie wird da sein. Jeden Tag, jede Stunde, jede Minute. Jedes Mal, wenn Sie die Fenster öffnen.

Denn die Realität ist schonungslos. Und sie bringt ihr Luftschloss eines Tages zum Zusammenbruch. Egal wie stark das Fundament Ihrer Verleugnungen gebaut wurde.

Natürlich können Sie sich auch in Ihrem Verdrängungsbunker verbarrikadieren. Sie geben der Realität so quasi eine zweite Chance. Die Chance, später wiederzukommen. Dann, wenn sie gelegen kommt. Doch die Realität kommt nie gelegen. Sie kommt, wann sie will. Sie holt Sie immer ein. Und vielleicht wird sie sich dann so sehr vor Ihrem Bunker aufgetürmt haben, dass Sie die Tür gar nicht mehr aufbringen.

Also öffnen Sie der Realität doch die Tür, wenn sie noch klein ist. Gehen Sie auf sie zu, bieten Sie ihr einen Kaffee und die Möglichkeit an, die Herausforderungen, die sie Ihnen stellt, anzupacken. Ja, manchmal verschüttet die Realität heissen Kaffee über Ihre Hände. Manchmal schmerzt es, ihr gegenüberzusitzen. Oft müssen Sie sich anstrengen, etwas in Ihrem Leben ändern und manchmal auch sich selbst.

Aber nachdem das geschafft ist, wird es nur noch besser. Und Sie glücklicher, als Sie es sich in Ihrem Luftschloss je erträumen konnten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s