Leuchtturm

Ich wollte immer ein Leuchtturm sein. Einer, der Licht in die Leben der Menschen bringt, egal wie dunkel sie sind. Einer, der loyal, verlässlich, unumstösslich an ihrer Seite steht. Als ewiger Weggefährte, als Orientierungshilfe, als Fels in der Brandung.

Ich konnte nie etwas anderes tun als scheinen. Manchmal habe ich geglaubt, wenn ich ganz fest und aus tiefstem Herzen lache, kann ich die Herzen der Menschen mit meinem Licht erreichen. Ich hoffe, das tue ich. Ich hoffe, ich kann euch in unserer Welt, die sich jeden Tag verändert wie die Wanderdüne vor meinen Füssen, ein bisschen Sicherheit, ein bisschen Stabilität schenken. Ich hoffe, ich kann euch zumindest einen kleinen Schimmer Hoffnung geben, wenn ihr auf hoher See verloren seid.

Und ich hoffe, dass auch wenn mein Licht einmal erloschen sein sollte, ihr wisst, dass ihr nie alleine seid, sondern nur an den Horizont schauen müsst und mich irgendwann wieder scheinen seht. Als Leuchtturm, als Sonne, als Mond, als Sternschnuppe oder als Nordlicht. Ich werde da sein. Loyal, verlässlich, unumstösslich an eurer Seite. Als ewiger Weggefährte, als Orientierungshilfe, als Fels in der Brandung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s