Zum Tag des Buches

Durch dich leben wir 1000 Leben, ohne zu sterben.
Durch dich lernen wir die Welt kennen, ohne nach draussen zu gehen.
Durch dich bewegen wir uns fort, obwohl wir sitzen bleiben.
Durch dich reisen wir in Parallelwelten, ohne unsere eigene zu verlassen.
Durch dich können wir alles sein, alles werden, alles fühlen.
Und das alles, ohne es selbst zu erleben.
Durch dich ist Zeit relativ.
Und gleichzeitig ewig.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s