Anstecken

Heute suche ich mir einen Schutzschild aus zarten Blättern.

Ich setze mich hin, schliesse die Augen und atme.

Es träumt in mir.

Es träumt in mir, dass diese Zeit alle Menschen mit Mitgefühl und Grossherzigkeit anstecken möge.

Es träumt in mir, dass die Erde tief durchatmen und sich vom Leiden erholen möge.

Es träumt in mir, dass unser höchstes Ziel sein möge, Leiden zu verhindern, Wunden zu heilen und Liebe zu sähen. Für nahe und ferne Wesen.

Es träumt in mir, dass wir es aushalten mögen, am Ort zu bleiben, um die Pflänzchen wachsen zu sehen. Sie zu wässern und zu schützen.

Es träumt in mir, dass wir uns mit perlender Musik efreuen mögen, an dem, was aus unseren Herzen leise gewachsen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s